Seite drucken
Mötzingen

Friedhöfe und Bestattungsmöglichkeiten

Am 24. Juni 1984 wurde der idyllisch, direkt am Wald gelegene Neue Friedhof mit der Aussegnungshalle am Jungholz (Richtung Baisingen) eingeweiht. Außer den klassischen Bestattungsformen Erdwahl-, Erdreihen- und Urnengräbern wurden im Laufe der Jahre noch Rasengräber und die Bestattung von Urnen in Stelen angeboten. Die allgemeine Tendenz von Erdbestattungen hin zu Urnenbestattungen wurde auch in Mötzingen verzeichnet. Im Jahr 2015 beschloss der Gemeinderat, weitere Bestattungsformen aufzunehmen. So ist es nun möglich, Urnen unter Bäumen (Urnenwahlgemeinschaftsbaumgräber) zu bestatten, außerdem wird eine Gedenkstätte für "Sternenkinder" (Grabfeld für fehl- und totgeborene Kinder) geschaffen. Für die Zukunft ist auf dem Mötzinger Neuen Friedhof denkbar, ein Grabfeld für muslimische Bestattungen anzubieten, für das besondere Anforderungen erfüllt sein müssen.

Die Nutzungsdauer der Gräber auf dem Alten Friedhof am Ochsenweg laufen in den kommenden Jahren aus und deshalb wurde ebenfalls im Jahr 2015 beschlossen, dort neben Urnenwahlgemeinschaftsbaumgräbern auch Urnenwahlfamilienbaumgräber anzubieten. Für Fragen bezüglich Bestattungsmöglichkeiten wenden Sie sich an das Rathaus. Die Friedhofsatzung steht im Ordner "Ortsrecht" zum Download bereit. (PDF-Datei)

http://www.moetzingen.de//bildung-leben-wohnen/friedhof/friedhoefe-bestattungsmoeglichkeiten