Immer aktuell informiert: Gemeinde Mötzingen

Seitenbereiche

„Wir kümmern uns.“

"Röte II" und "Röte III"

Artikel vom 27.07.2022

Baugebietsentwicklung „Röte II“ und „Röte III“ – Aktueller Stand der Entwicklung der Baugebiete und geplante weitere zeitliche Schiene

Nachdem zunächst noch Abstimmungsgespräche mit dem Regierungspräsidium und dem Verband Region Stuttgart, u.a. geführt wurden, mussten die Bebauungspläne für die geplanten Wohngebiete „Röte II“ und „Röte III“ nochmals hinsichtlich der Möglichkeiten der Dichte der Bebauung angepasst werden.

Eine erneute Offenlage der Bebauungsplan-Entwürfe ist für September/Oktober 2022 vorgesehen. Im September ist eine entsprechende Veröffentlichung im Mitteilungsblatt hierfür vorgesehen. Nach Abwägung der Stellungnahmen durch den Gemeinderat können dann Ende des Jahres 2022 die Satzungsbeschlüsse gefasst und mit Veröffentlichung die Bebauungspläne rechtskräftig werden.

Daraufhin kann der Umlegungsplan im Umlegungsausschuss beschlossen und ebenfalls nach Zustellung und Frist mit Veröffentlichung Rechtskraft erlangen (voraussichtlich Ende 1. Quartal 2023). Parallel dazu erfolgt Anfang des Jahres 2023 die Ausschreibung der Baumaßnahme für „Röte II“ durch den Erschließungsträger, RBS Wave GmbH.

Der Baustart der Erschließungsarbeiten ist für Frühsommer 2023 und die Fertigstellung der Erschließungsarbeiten Ende 2024 avisiert.

Mit der Möglichkeit des Starts des Hochbaus ist Anfang 2025 zu rechnen. Zeitlich um drei bis vier Monate versetzt, gilt dies auch für das Baugebiet „Röte III“. Zu gegebenem Zeitpunkt werden dann die neu entstehenden Wohnbaugrundstücke öffentlich ausgeschrieben und Interessenten können sich auf die Baugrundstücke bewerben. Die Vergabe der Baugrundstücke muss dann anhand vorher festzulegenden Vergabekriterien erfolgen.

Diese Zeitschiene ist jedoch vorbehaltlich der Beschlüsse durch die Gremien und darüber hinaus nur dann einzuhalten, wenn rechtzeitig alle unterzeichneten Vereinbarungen der Eigentümer im Gebiet vorliegen.